Drucken

Leinöl im Salat

Leinöl im Salat

Joghurtdressing

  • 1 Becher Naturjoghurt (150g)
  • 1 Esslöffel Leinöl
  • Saft von einer halben Limette (Zitrone geht auch)
  • frische Kräuter (z.B. Schnittlauch oder Dill - zur Not auch aus der Tiefkühlung )
  • Gemüsesalz und Rohrzucker zum Abschmecken

Leinöl und Joghurt miteinander verrühren. Den Limettensaft und die kleingeschnittenen Kräutern dazugeben. Mit Meersalz und Rohrzucker würzen.

Dieses Dressing passt gut zu allen Blattsalaten aber auch zu Gurken, Paprika oder Radieschen.

 

Gurkensalat

  • 1 Salatgurke
  • 1/2 Becher Schmand
  • 1 Eßlöffel Leinöl
  • Saft von einer Zitrone
  • Dill
  • Gemüsesalz, Pfeffer, Zucker

Schmand mit Leinöl verrühren. Zitronensaft und den feingehackten Dill dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Gurke dünn schälen, Anfang und Ende abschneiden, in Scheiben hobeln oder mit der Reibe raspeln und zum Kräuterschmand geben. Beim abschließenden Abschmecken die Balance zwischen süß, sauer und salzig finden.

 

Obstsalat mit Leinöl

 

  • 1 Apfel
  • 1 Orange
  • 2 Mandarinen
  • 1 Banane
  • 5-10 Physalis
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 Eßlöffel getrocknete Cranberries
  • 2 Eßöffel Walnüsse oder Mandeln
  • 2 Eßlöffel Leinöl

Den ungeschälten Apfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in Achtel teilen und quer in Stücke schneiden. In eine Schüssel geben und mit Zitronensaft beträufeln. Die Orange und Mandarinen schälen und die einzelnen Fruchtscheiben in Stückchen schneiden. Die Blütenhülle der Physalis entfernen und die Früchte halbieren. Die kleingeschnitten Früchte zusammen mit den Cranberries zu den Äpfel geben und Leinöl darübergießen. Gut durchmischen und abschließend mit grob gehacktem Walnüssen oder Mandel bestreuen. Dieser Salat mit Südfrüchten, Nüssen und Leinöl liefert wertvolle Vitamine und ungesättigte Fettsäuren.