Drucken

Schokoladenkuchen

Saftiger Schokoladenkuchen mit Walnuss und Mango

                 gluten- und milchfrei

Teig:

  • 100 g Walnuss-Haselnuss- oder Mandelmehl
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 100 g Mais- oder Kartoffelstärke
  • 75 g Kakaopulver
  • 75 g Bitterschokolade (*milchfrei) gehobelt
  • 250 g Zucker
  • 200 g Kokosöl geschmolzen (nicht mehr heiß)
  • 4 Eier getrennt
  • 50 ml Mangosaft (nach Geschmack auch andere Säfte möglich)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 P Vanillinzucker
  • ½ P Backpulver

Die Eier trennen und die Eiweiße mit 1/3 des Zuckers steif schlagen. Dann die Eigelbe, den übrigen Zucker, die gehobelte Bitterschokolade sowie Mango- und Zitronensaft schaumig schlagen. Das flüssige Kokosöl unterrühren und die 3 verschiedenen Mehle, Kakaopulver, Salz und Backpulver trocken vermischen und mit der übrigen Masse verrühren. Zum Schluss den Eischnee unter die Masse heben.
I
n einer mit Kokosöl gefetteten und mit Walnussmehl bemehlten Springform ca. 25 min bei 170°C auf mittlerer Schiene backen.

 

Glasur:

  • 50 g Kakaopulver
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 EL Mangosaft
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 50 g Kokosöl
  • 75 g Bitterschokolade
  • eventuell Walnusshälften zum Dekorieren

Das Kakaopulver, den Zucker, den Vanillezucker und den Mango- und Zitronensaft glattrühren. Kurz aufkochen, anschließend das Kokosöl und die Bitterschokolade darin auflösen. Jetzt gleichmäßig auf dem noch warmen Kuchen verteilen, gegebenenfalls mit Walnüssen dekorieren und kaltstellen.