Drucken

Schokoladenkuchen

Schokoladenkuchen

Saftiger Schokoladenkuchen mit Walnuss und Mango

                 gluten- und milchfrei

Teig:
– 100 g
Walnuss-, Haselnuss- oder Mandelmehl
– 100 g Kichererbsenmehl
– 100 g Mais- oder Kartoffelstärke
– 75 g Kakaopulver
– 75 g Bitterschokolade (*milchfrei) gehobelt
– 250 g Zucker
– 200 g
Kokosöl geschmolzen (nicht mehr heiß)
– 4 Eier getrennt
– 50 ml Mangosaft (nach Geschmack auch andere Säfte möglich)
– 2 Eßl. Zitronensaft
– 1 Prise Salz
– 1 P Vanillinzucker
– ½ P Backpulver

 

Eier trennen und die Eiweiße mit 1/3 des Zuckers steif schlagen

Eigelbe, übrigen Zucker, gehobelte Bitterschokolade sowie Mango- und Zitronensaft schaumig schlagen

das flüssige Kokosöl unterrühren

die 3 verschiedenen Mehle, Kakaopulver, Salz und Backpulver trocken vermischen und mit der übrigen Masse verrühren

zum Schluss den Eisschnee unter die Masse heben

in einer mit Kokos gefetteten und mit Walnuss bemehlten 

Springform ca. 25 min bei 170° C auf mittlerer Schiene backen

 

Glasur:

– 50 g Kakaopulver

– 2 Eßl. Zucker

– 1 Pck Vanillezucker

– 3 Eßl. Mangosaft

– 1 Spritzer Zitronensaft

– 50 g Kokosöl

– 75 g Bitterschokolade

– eventuell Walnusshälften zum dekorieren

 

Kakaopulver, Zucker, Vanillezucker, Mango- und Zitronensaft glattrühren, kurz aufkochen

anschließen Kokosfett und Bitterschokolade darin auflösen

gleichmäßig auf dem noch warmen Kuchen verteilen, gegebenenfalls mit Walnüssen dekorieren und kaltstellen