Drucken

Leinmehl

Leinmehl

Leinmehl

Mit Leinmehl können Sie Ihre Verdauung unterstützen. Es wirkt auf natürliche Weise sowohl bei Verstopfungen als auch bei Durchfällen.

Die schleimbildenden Eigenschaften des Leinmehls haben eine beruhigende und entzündungshemmende Wirkung auf Magen und Darm. Der Schleim legt sich schützend über die Magen- und Darmschleimhaut. Zusammen mit den Ballaststoffen sorgt er für eine schnelle Darmpassage. Giftstoffe werden gebunden und auf natürlichem Wege ausgeschieden.

Beim Verzehr von ganzen Leinsamen haben nur die Schleimstoffe eine positive Wirkung auf die Verdauung. Die guten Inhaltsstoffe behält der Samen in sich, denn er wird unverdaut wieder ausgeschieden.

Geschroteten Leinsamen kann der Körper besser verwerten, aber jetzt kommt Sauerstoff an das bisher im Samen gut verwahrte empfindliche Öl und es verdirbt schnell. Daher sollte geschroteter Leinsamen immer ganz frisch sein.

Besser geht es mit Leinmehl. Da der Ölanteil nur gering ist, ist es nicht mehr so empfindlich gegenüber Sauerstoff. Durch das Mahlen sind alle Inhaltsstoffe fein aufgeschlossen und gut verwertbar. 

Notwendige Medikamente bitte immer zeitversetzt zum Leinmehl einnehmen (ca. 2 Stunden),  Das Leinmehl kann auch diese "Giftstoffe" binden und so die Wirkung beeinflussen. Bei Neigungen zum Darmverschluß, Verengungen, Einrissen und Ausbuchtungen im Darm sollte auf den Genuss verzichtet werden, weil durch das Aufquellen im Darm Probleme entstehen können.

Leinmehl nimmt man am besten pur zu sich, so können sich die Schleimstoffe optimal im Magen-Darmtrakt entfalten. Einfach 1 - 2 Esslöffel Leinmehl in einem Glas Wasser oder Saft einrühren und sofort Trinken. Da Leinmehl sehr viel Feuchtigkeit aufnimmt, anschließend noch ausreichend  trinken.

Man kann sich auch 1 Esslöffel Leinmehl mit ins Müsli oder den Joghurt rühren. Beim Hackbraten oder Klops sorgen 2 Esslöffel Leinmehl für zusätzliche Bindung. Dunkle Sossen kann man damit ohne nochmal aufzukochen andicken. 

Es hat einen angenehm nussigen Geschmack. Beim Backen oder Kochen kann man Mehl teilweise durch das glutenfreie Leinmehl ersetzen. Beim Backen von Broten aus glutenfreien Mehlen sorgt Leinmehl für einen schönen braunen Farbton - das Auge ißt mit.

Tipp: Leinmehl macht satt, weil es im Magen aufquillt. Für den Darm liefert es wertvolle Ballaststoffe.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Leinmehl 200 g

2,95 € *
100 g = 1,48 €

Leinmehl 200 g Bio

3,95 € *
100 g = 1,98 €

Leinmehl 700 g

5,95 € *
100 g = 0,85 €

Leinmehl 700 g Bio

6,95 € *
100 g = 0,99 €
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand